Barrierefreier Bahnsteigzugang

Flächenwidmung

 

 

Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Riedau vom 10. Juni 2021 erstellt von Ernst Sperl als Auszug aus der Sitzungsvorbereitung, dem vorläufigen Protokoll und den Tonaufnahmen der Gemeinderatssitzung

 

TOP 14)  Ansuchen um Änderung des Flächenwidmungsplanes Nr. 6.6 „Pirnleithner-Raab“ und die Änderung des ÖEK Nr. 2 – Änderung 3

 

Die Sitzungsvorbereitung (Amtsvortrag)

 

 

zur Stellungnahme des Ortsplaners

 

Barrierefreier Bahnsteigzugang?

 

 

 

Im Verkehrskonzept Riedau 2025 (Seite 63) ist als Verlängerung der Vormarktstraße eine Bahnunterführung vorgesehen.

 

 

 

 

Von dieser Unterführung könnte mit einem Lift das südliche Bahnsteigende erreicht werden.

 

Daher ist im derzeit gültigen Flächenwidmungsplan die für eine Unterführung notwendige Fläche reserviert.

 

zum Beschluss Flächenwidmungsplan am 1.3.2018 Seite 5, Pkt. 16:

"Langfristig ist bei steigendem Fahrgastaufkommen ein barrierefreier Zugang zum Bahnsteig erforderlich; ein solcher für Fußwege könnte am Bahnsteigende in Verbindung mit einem Fußgängertunnel zwischen Vormarktstraße und Schwaben hergestellt werden."

 

Dieses Ziel soll nun aufgegeben werden. "Nach Angaben der Gemeinde hat sich allerdings diese Zielsetzung erübrigt, weil die Grundflächen in östlicher Fortsetzung nicht verfügbar sind" (Stellungnahme Ortsplaner Seite 2 unten).

 

 

 

 

Die Behandlung im Gemeinderat

 

Bernhard Rosenberbger hinterfragt die Möglichkeit, von der im Flächenwidmungsplan eingezeichneten künftigen Unterführung mit Lift zum Bahnsteig zu gelangen.

 

Laut Bürgermeister Schabetsberger ist die Unterführung nicht mehr möglich, weil das Grundstück schon verkauft worden ist. Jetzt können wir nicht mehr hinüber, weil das ist Privatgrund. Das wollten wir als Gemeinde damals kaufen als Bauhof, dann hätte es der Gemeinde gehört.

 

 

Wortmeldung des Zuhörers Sperl Ernst: Die Verlängerung von der Vormarktstraße ist Bahngrund! - (Grundstück 548/4)

 

 

 

Beschluss:

22 JA-Stimmen;

1 Stimmenthaltung von GR. Rosenberger

(Heinz Uray ist nicht im Sitzungssaal)

 

 

Die gesamte Diskussion ist im Protokoll nachlesbar Seite 57 + 58

 

 

 

 

 

Stellungnahme von Ernst Sperl

 

Mail an die Gemeinde am 26. Juli 2021

 

 

 

 

Änderungshistorie:

30.06.2021 Erstversion

05.07.2021 Diskussion aus vorläufigem Protokoll

26.07.2021 Stellungnahme Ernst Sperl

 

zur Tagesordnung der Gemeinderatssitzung 10.06.2021

zur Gemeinderatsprotokolle-Übersichtsseite  

zur sperl.riedau.info

zur riedau.info

Impressum und Rückfragen